• 31.05.2021
  • Dagmar Steuer
Wir freuen uns, mit dem Landesverband Nachhaltiges Sachsen eine intensive Kooperation einzugehen um als eines der Modellprojekte für eine nachhaltige Stadtentwicklung einzutreten. Das Kernthema dabei ist: Vernetzend - unterstützend - kooperativ: Der Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. fördert als Zusammenschluss zahlreicher Vereine, Verbände und Privatpersonen in Sachsen das Engagement für eine zukunftsfähige Entwicklung von der lokalen bis zur überregionalen Ebene. Wir stärken Engagierte aus der Zivilgesellschaft, knüpfen Netzwerke, bündeln Ideen und tragen das Thema Nachhaltigkeit in Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Partner [Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V.] (nachhaltiges-sachsen.de)
  • 25.05.2021
  • Jasmin Mietzsch
Gemeinsam mit vielen Enthusiasten konnten wir kürzlich unsere Stadt wieder ein klein wenig besser machen. Besser für Mensch und Tier gleichermaßen. Denn geht es der Natur gut und ist sie im Gleichgewicht, dann profitieren auch wir davon. Wir sind immer noch begeistert, wie viele Menschen unserem Aufruf gefolgt sind. Am letzten Wochenende kamen knapp hundert kleine und große Menschen in die Hoyerswerdaer Neustadt, um eine Grünfläche gemeinsam bienenfreundlicher zu machen. 150 Pflanzen, geliefert von der Baumschule Kmetsch, waren nach wenigen Stunden eingepflanzt. Bäume, Sträucher und Rosen haben ihren Platz im Adam-und-Eva-Park im WK V gefunden. Während umgegraben, platziert und eingebuddelt wurde, haben die Kleinsten mit fachkundiger Unterstützung des Zoos Hoyerswerda ein großes Insektenhotel angelegt. Da wurden Holzpaletten, Ziegelsteine, angebohrte Äste, Bambus und Lehm verbaut. Sofort bezugsfertig, kann das nun Heimat für Insekten und andere kleine Lebewesen werden. Mitmachen war die Devise und wir danken allen Helfern und Unterstützern, die das im Vorfeld und am Tag selbst möglich gemacht haben: Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda, Kulturfabrik Hoyerswerda, Zoo Hoyerswerda, RAA Ostsachsen/Hoyerswerda, Sportclub Hoyerswerda, Autohaus Schiefelbein, Baumschule Kmetsch, Bäckerei Roland Ermer, Lionsclub Hoyerswerda, Vbff Hoyerswerda.
  • 11.05.2021
  • Juliane Mietzsch
Es ist so einfach, die Stadt ein wenig schöner zu machen. Eine kleine Geste, die viel bewirken kann, ist das Aufheben von Müll. Dabei reicht es manchmal schon das Runtergefallene bis zum nächsten Mülleimer zu bringen. Doch manchmal ist mehr nötig.
Zum zweiten Mal lädt der Jugendstadtrat Hoyerswerda zu einer Müll-Sammel-Aktion ein. Jede*r Bürger*in ist dabei eingeladen, sich zu beteiligen.
📌 Am Wochenende des 12./13. Juni wird die Aktion in #Hoyerswerda stattfinden. Wir sind natürlich dabei!
Utensilien, wie Müllbeutel und Handschuhe können an vier Stationen abgeholt werden. Dort können auch die vollen Beutel im Nachhinein abgegeben werden.
Was machst du schon im Alltag? Wo sammelst du? Welche Ecken ärgern dich?
  • 24.04.2021
  • Dagmar Steuer
Am 24.04.,  Samstag vormittag  trafen sich 9 Interessierte, um einen Acker, der uns auf der Plantage des Herrn Schmidt (gegenüber Baumschule Kmetsch) zur Verfügung gestellt wurde, in einen Garten nach Permakultur- Richtlinien zu verwandeln. Ca 1/3 der Fläche ist nun schon bestellt, sind Kartoffeln,  viele Kräuter, Möhren, Zwiebeln  Spinat und ähnliches im Boden. Jeder brachte Saatgut und Werkzeug mit und half beim Furchen, düngen mit Schafwolle , säen , pflanzen und beim Mulchen.  Wir wollen diesen Gemüseacker möglichst nicht bewässern, sondern haben die Voraussetzungen geschaffen, dass die Pflanzen mit den vorhandenen Ressourcen an Wasser klarkommen. Wer möchte ist gern dazu eingeladen mitzumachen. Einfach unter 01713867804 melden... Gemeinsam säen, gemeinsam pflegen, gemeinsam ernten  mit Spaß und gemeinsames Lernens ...gesünder,  frischer und regionaler geht es nicht . Danke , dass uns Herr Schmidt mit seinem langjährigen Wissen ebenfalls eine große Hilfe ist.
  • 22.04.2021
  • Dagmar Steuer
Anlässlich des Weltbienentages  startet die  Umwelt-Pflanzaktion   dieses Jahr  am 22.05.21 im WK Ve unter dem Motto  „A Place to Bee Happy“. ( Ein Platz wo Bienen glücklich sind) unter der Schirmherrschaft des Projektes Stadtteilanker/Bürgerwiesen Julia Kieschnick Wir wollen an diesem Tag  bienentaugliche Sträucher und Bäume pflanzen, diese werden zentral besorgt und können vor Ort durch eine kleine Spende erworben werden, dabei unterstützt  uns das Autohaus Schiefelbein und die Baumschule Kmetsch. Die Wohnungsgesellschaft stellt die Flächen zur Verfügung und übernimmt die Pflege.  Der Sportclub sammelt fleißig wie die Bienen "Frühlingskilometer" und möchte ebenfalls Bäume pflanzen.  Mit Hilfe  der Bürger und der  ZOOKultur  darf ein großes Bienenhotel gebaut werden.  Viele engagierte Vereine unterstützen den Aktionstag tatkräftig, so dass es trotz Coronaeinschränkungen  eine  wirksame Umweltaktion/DEMO  wird  
  • 21.04.2021
  • Olaf Winkler
Die Landschaft an Vereinen, Initiativen und Kultur- und Bildungseinrichtungen in Hoyerswerda ist vielfältig. Um einen kleinen Überblick darüber zu erhalten, wurde die Veranstaltung "Tag und Nacht der Kultur und Vereine" initiiert. Am Samstag dem 23.04. startet ab 13.30 Uhr bei der Kufa ein Livestream mit Einspielern und Live-Beiträgen. 24 engagierte Gruppen präsentieren sich. Auch wir als Initiative MiMaH haben einen Beitrag vorbereitet. Diesen könnt ihr gegen 14.35 Uhr im Stream anschauen. Der letzte Programmpunkt ist gegen 21.00 Uhr der Kurzfilm "Sperrbereich Lebensgefahr"  von Stephan Kaasche. Im Anschluss daran gibt es noch ein kurzes Filmgespräch mit ihm und Informationen zum Naturschutz. Im Folgenden findet ihr das Programm mit allen Teilnehmenden.  
  • 18.04.2021
  • Marita Gatzlaff
Mit Kopfschütteln haben wir vor kurzem in der Sächsischen Zeitung lesen und zur Kenntnis nehmen müssen, dass die Friedrichstraße weiterhin als Einbahnstraße in Richtung fünfarmiger Knoten für Radfahrer bestehen bleiben wird. Hier weiter Lesen Unserer Meinung nach ist beidseitiges Parken auf der Friedrichstraße ganz klar nicht von Nöten. Wegen 17 Parkplätzen, die von den Parkmöglichkeiten auf der gegenüberliegenden Straßenseite abgefangen werden können, wird den Radfahrern unserer Stadt die Möglichkeit verwehrt, vom Markt aus durchgängig zum fünfarmigen Knoten zu fahren. Mit einem Schreiben haben wir uns an die Stadtverwaltung gewandt, um unser Unverständnis über diese Entscheidung kundzutun und treten dafür ein, dass die Stadt diese Entscheidung im Sinne ihrer Radfahrer überdenkt.
  • 15.04.2021
  • Olaf Winkler
Im September 2021 findet die erste, selbst organisierte bundesweite Volksabstimmung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland statt. Menschen werden zur Bundestagswahl 2021 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können:
  • Klimawende 1,5 Grad
  • Bundesweite Volksabstimmung
  • Organspende
  • keine Profite mit Krankenhäusern
Teilnehmen können alle Menschen, die zur Bundestagswahl wahlberechtigt sind. Außerdem gibt es eine extra Jugendabstimmung für 16- und 17-Jährige. Um teilzunehmen, müsst ihr Abstimmungsunterlagen bestellen. Damit könnt ihr in diesem Jahr zusätzlich zur Wahl des neuen Bundestages erstmals auch über vier Sachfragen abstimmen.
  • 14.04.2021
  • Olaf Winkler
Am 13.04. (Di) trafen sich wieder eine Handvoll von Akteuren, um den Stand der Dinge und weitere Aktionen zu besprechen. Auch wenn sie im Moment des Schnappschusses etwas "lädiert" aussehen, es herrschte vergnügliche Lebendigkeit und gute Laune. Doch zur Sache:
  • Der MiMa wurde vom Landesverband "Nachhaltiges Sachsen" Unterstützung angeboten (Netzwerkarbeit, Coaching), die wir gern in Anspruch nehmen!
  • Am 22.05. unterstützen wir die Aktion von Julia Kieschnick (Kufa) zum "Tag der Biene" am Adam-und-Eva-Park (Spielplatz beim PSW-Gebäude). Wir beschaffen Material für ein "attraktives" und imposantes Insektenhotel - und bauen natürlich mit.
  • Am 12./13.06. sind wir bei der neuen Müllsammel-Aktion des Jugendstadtrats dabei. Wir helfen hier beim Flyerdruck und werden bei der Aktion selbst mitmachen.
  • Die Fahrradstadt-Gruppe wird ihre Partnerschaft mit Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung bezüglich des 42-Punkte-Maßnahmeplanes (Radwegekonzept von 2008) fortführen. Wer Konzept und Maßnahmeplan zugesendet haben möchte, melde sich bitte bei uns.
  • Anlässlich der Auswertung eines Webinars wird sich die Fahrradstadt-Gruppe treffen, um das Thema "15-Minuten-Stadt" und die Aktionen der Leipziger Ökolöwen zu studieren.
  • Für den 3. September ist ein erster KRABAT-Markttag auf dem Altstadtmarkt anvisiert, an deren Organisation wir mitwirken.
  • Nico Thäle schiebt die Idee einer digitale Baum-Karte für Hoyerswerda an, die unsere Baumpartnerschaften visualisieren soll (Wer hat wo und was für einen Baum in Hoyerswerda gepflanzt und dafür eine Baum-Partnerschaft übernommen).
  • 08.04.2021
  • Dagmar Steuer
Den enthusiastischen Willen, anzupacken und den Ort zum Leben proaktiv mitzugestalten ist in Hoyerswerda tief verwurzelt. In den Aufbaujahren der 60er Jahre zeugte der Slogan: „Bau dir deine Stadt“ von dem ungezwungenen Freigeist der Menschen, die aus vielen Teilen der ehemaligen DDR zugezogen waren. Hoyerswerda versprach Moderne, Wachstum und Perspektive. Mit dem Wegzug ganzer Generationen in den 90er Jahren verfiel Hoyerswerda erneut in einen Dornröschenschlaf, welcher das ehemalige Ackerbürgerstädtchen schon einmal Mitte des 19. Jahrhunderts gefangen hielt. Hier mehr lesen!
Menü