• 15.04.2021
  • Olaf Winkler
Im September 2021 findet die erste, selbst organisierte bundesweite Volksabstimmung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland statt. Menschen werden zur Bundestagswahl 2021 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können:
  • Klimawende 1,5 Grad
  • Bundesweite Volksabstimmung
  • Organspende
  • keine Profite mit Krankenhäusern
Teilnehmen können alle Menschen, die zur Bundestagswahl wahlberechtigt sind. Außerdem gibt es eine extra Jugendabstimmung für 16- und 17-Jährige. Um teilzunehmen, müsst ihr Abstimmungsunterlagen bestellen. Damit könnt ihr in diesem Jahr zusätzlich zur Wahl des neuen Bundestages erstmals auch über vier Sachfragen abstimmen.
  • 14.04.2021
  • Olaf Winkler
Am 13.04. (Di) trafen sich wieder eine Handvoll von Akteuren, um den Stand der Dinge und weitere Aktionen zu besprechen. Auch wenn sie im Moment des Schnappschusses etwas "lädiert" aussehen, es herrschte vergnügliche Lebendigkeit und gute Laune. Doch zur Sache:
  • Der MiMa wurde vom Landesverband "Nachhaltiges Sachsen" Unterstützung angeboten (Netzwerkarbeit, Coaching), die wir gern in Anspruch nehmen!
  • Am 22.05. unterstützen wir die Aktion von Julia Kieschnick (Kufa) zum "Tag der Biene" am Adam-und-Eva-Park (Spielplatz beim PSW-Gebäude). Wir beschaffen Material für ein "attraktives" und imposantes Insektenhotel - und bauen natürlich mit.
  • Am 12./13.06. sind wir bei der neuen Müllsammel-Aktion des Jugendstadtrats dabei. Wir helfen hier beim Flyerdruck und werden bei der Aktion selbst mitmachen.
  • Die Fahrradstadt-Gruppe wird ihre Partnerschaft mit Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung bezüglich des 42-Punkte-Maßnahmeplanes (Radwegekonzept von 2008) fortführen. Wer Konzept und Maßnahmeplan zugesendet haben möchte, melde sich bitte bei uns.
  • Anlässlich der Auswertung eines Webinars wird sich die Fahrradstadt-Gruppe treffen, um das Thema "15-Minuten-Stadt" und die Aktionen der Leipziger Ökolöwen zu studieren.
  • Für den 3. September ist ein erster KRABAT-Markttag auf dem Altstadtmarkt anvisiert, an deren Organisation wir mitwirken.
  • Nico Thäle schiebt die Idee einer digitale Baum-Karte für Hoyerswerda an, die unsere Baumpartnerschaften visualisieren soll (Wer hat wo und was für einen Baum in Hoyerswerda gepflanzt und dafür eine Baum-Partnerschaft übernommen).
  • 08.04.2021
  • Dagmar Steuer
Den enthusiastischen Willen, anzupacken und den Ort zum Leben proaktiv mitzugestalten ist in Hoyerswerda tief verwurzelt. In den Aufbaujahren der 60er Jahre zeugte der Slogan: „Bau dir deine Stadt“ von dem ungezwungenen Freigeist der Menschen, die aus vielen Teilen der ehemaligen DDR zugezogen waren. Hoyerswerda versprach Moderne, Wachstum und Perspektive. Mit dem Wegzug ganzer Generationen in den 90er Jahren verfiel Hoyerswerda erneut in einen Dornröschenschlaf, welcher das ehemalige Ackerbürgerstädtchen schon einmal Mitte des 19. Jahrhunderts gefangen hielt. Hier mehr lesen!
  • 29.03.2021
  • Dagmar Steuer
Das Beteiligungsprojekt der Sächsischen Jugendstiftung nimmt auch in diesem Jahr wieder drei weiterführende Schulen aus Sachsen auf. In dem Projekt sammeln Schülerinnen und Schüler über drei Schuljahre hinweg Ideen für eine klimafreundlichere Gestaltung ihrer Schule und entscheiden jährlich bei einer Wahl, welche Idee umgesetzt wird. Jedes Jahr gibt es für die Umsetzung 1500 Euro. Bewerben können sich sächsische weiterführende Schulen noch bis zu 25. April 2021. „Deine Idee? Deine Schule. Dein Klima!“ ist ein Projekt der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und wirkt in der Schule aktivierend, partizipativ, dialogisch, ressourcenorientiert, verbindlich, anerkennend, schülerorientiert und freiwillig. Schicken Sie den ausgefüllten Bewerbungsbogen bis spätestens zum 25.04.2021 per E-Mail, Post oder Fax an die Sächsische Jugendstiftung. Der Bewerbungsbogen muss von der Schulleitung und vom Schülerrat unterschrieben sein. Noch mehr Infos zum Projekt und den Teilnahmebedingungen sind auf der Projektseite zu finden.
  • 29.03.2021
  • Dagmar Steuer
Nach einem recht verregneten Start, wurde es ja noch schön und hat hoffentlich allen Spaß gemacht. Wir freuen uns auf den Mai/Juni wenn die Blumen und Bäume alle blühen 🌸🌻🌳 Heute wurde viel geschafft:  3 Bäume gepflanzt, riesige Bienen- und Schmetterlingswiese🦋🐝🌻🌸 gesät, Steinhaufen für Eidechsen und Blindschleichen 🪱🦎 angelegt, Drainage und Verbissschutz für einige Bäume gemacht, Totholzhaufen angelegt, 2 Bänke ,gesponsert von Firma Torsten Schmoll,  aufgestellt .. Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben 🤗   [huge_it_gallery id="14"]
  • 17.03.2021
  • Nico Thäle
Liebe Mitstreiter, leider werden wir immer noch etwas ausgebremst, aber im Hintergrund passiert sehr viel, siehe auch die neue Seite der Initiative Mitmachstadt MIMA (mima-hoy.de) Der Weg und die Zufahrt zur Pflanzwiese wurden im Dezember fertig gestellt und laden nun zum Bummeln ein. Heute haben wir mit einer Benjeshecke begonnen, die aber gern noch wachsen darf.
    Am Samstag den 27.03.2021 soll es von 10-12 Uhr einen "kleinen" coronakonformen Einsatz auf der Pflanzwiese geben.
  • Bäume/Sträucher pflanzen, wer noch hat oder möchte - Spaten bitte mitbringen
  • Schmetterlingswiese und Bienenwiesen anlegen (Saatgut ist da)- Harken bitte mitbringen
  • einen Steinhaufen für Eidechsen/ Schlangen/ Kröten anlegen
  • Ostereier an Bäume verteilen (einige haben wir noch vom vorigen Jahr)
  • eventuell noch leichten Verschnitt der Obstbäume wenn nötig
Ein kleiner Mittagsimbiss (Plinsen der Krabatmühle) wird gestellt, wenn ihr mir Bescheid gebt, mit wieviel Personen ihr da seid. Ich freue mich auf viele fleißige Helfer! Beste Grüße Dagmar
  • 02.03.2021
  • Dagmar Steuer
Am 28.02. 2021 haben wir in Kooperation mit der Stadtverwaltung, der Kufa und der Familienregion Hy.e.V die Bewerbung als "Engagierte Stadt" abgegeben. Hoffen wir , dass wir unter den 30 Städten sind, welche neu in das Programm aufgenommen werden. Görlitz und Weißwasser sind bereits als "Engagierte Städte" unterwegs. Aus dem Programm der Engagierten Stadt: Für eine gut funktionierende Gemeinschaft brauchen wir Engagierte, die ihren Lebensort gestalten und eine Vision, wie wir in unserer Kommune leben wollen. Dieses Engagement benötigt professionelle und gut vernetzte Anlaufstellen vor Ort sowie Vereine, Politik und Wirtschaft, die zusammen anpacken. Hier setzt das Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ an . Weiter Infos finden sie Hier!
  • 26.02.2021
  • Dagmar Steuer
Machen wir unserem Namen Zusestadt einmal alle Ehre. Wir würden euch als Mitmachstadt Hoyerswerda gern dabei begleiten und unterstützen und das beste Projekt Hoyerswerdas zusätzlich mit 300€  prämieren. Sendet  uns dazu einfach nach Bewerbungsschluss ab 16.04. bis 30.04.21 euer eingereichtes Konzept an  info@mima-hoy.de Die Ferry Porsche Stiftung startete am 09.11. 2020 eine Challenge zum Thema „Innovative Digitalisierungskonzepte in Schulen“ und vergibt dabei Preise im Wert von insgesamt 1 Million Euro. Ziel der Ferry Porsche Challenge ist es, den Pioniergeist bei Schüler*innen und Lehrer*innen zu fördern, um als Team gemeinsam die Digitalisierung in Schulen voranzutreiben. Die besten Digitalprojekte von Schulen werden im Juli 2021 ausgezeichnet und finanziell gefördert. Neben der Förderung werden die ausgewählten Schulen im Anschluss auch bei der Umsetzung der Projekte unterstützt. Teilnehmen können alle Schulen aus den Bundesländern Baden-Württemberg und Sachsen. Jede Schule darf bis zu zwei Digitalisierungsprojekte einreichen.  Bewerbungszeitraum ist vom 9. November 2020 bis zum 16. April  2021.   Mehr Infos gibt es hier!
  • 29.01.2021
  • Dagmar Steuer
Vom 26. - 27. November 2020 hat die neunköpfige Jury des Förderfonds Demokratie online getagt und alle Förderprojekte der 3. Bewerbungsrunde ausgewählt. Im Verlauf der virtuellen Jurysitzung wurden 41 Projekte mit einer Fördersumme von insgesamt knapp 205.000,00 Euro unterstützt. Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass Ihr Projekt Initiative MIMAH- Mitmachstadt Hoyerswerda zu den geförderten Vorhaben gehört Bei unserer Bewerbung ging es um die Schaffung einer Plattform für die Vernetzung von  bürgerschaftlichem  und demokratischem Engagements in Hoyerswerda und den Aufbau der Strukturen hinter dieser Plattform.  
Menü