• 14.06.2022
  • Dagmar Steuer
Am 16.06.22 trafen sich Vertreter der Stadtverwaltung und der Bürgerinitiative Grüner Saum, um die Schaffung einer kleinen Steuergruppe (max. 7 Leute) und eines kommunalen Entwicklungsbeirates ( KEB)  für die Bearbeitung des Projektes zu besprechen.
Der KEB ist ein Modellprojekt der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH und Hoyerswerda ist eine von 5 ausgewählten Modellkommunen. 
Nach Vorstellung des Vorhabens von der zukünftigen Koordinatorin des Projekts (Annette Krzok) im Stadrat  kann es nun an die Umsetzung gehen.
Im Projekt "Grüner Saum" wird die Chance gesehen, dass verschiedene Akteure der Stadt (Bürger, Verwaltung, Wirtschaft, Sport und Kultur) gemeinsam/kooperativ an der Erschließung eines  nachhaltigen Erlebnisweges (Fuß+Rad) rund um Hoyerswerda arbeiten.
  • 17.05.2022
  • Marita Gatzlaff
Am 6. April waren Dietmar und ich in Kamenz bei Frau Petzold (Landkreis Bautzen) und haben uns über diverse Themen bezüglich touristischer Radwege durch Hoyerswerda verständigt. Wir haben ihr im Nachhinein unsere Vorschläge für eine touristenfreundlichere Änderung dreier Routenführungen (Elsterradweg und Froschradweg in Hoyerswerda) zugesendet. Am Nachmittag desselben Tages hatte ich zu einem Treffen eingeladen, in dem es darum ging, dass Frau Wittkowski (Stadtverwaltung) uns um Mithilfe gebeten hat.( „Im Zusammenhang mit der notwendigen Verortung von gewidmeten bzw. zu entwidmenden Wegen sind wir auf eine Variante gestoßen, wie diese Vorort aufgenommenen Lagedaten in unser System übernommen werden könnten.“ Ebenso ging es um die Digitalisierung der Radwege aus dem angepassten Radverkehrskonzept von 2008 ) Herr Gleiche (Stadtverwaltung) hat uns die outdooractive -App vorgestellt, mit der wir bestimmte Strecken in und um Hoyerswerda tracken  und somit Zuarbeit zur Stadtverwaltung liefern können.
4. Mai zum Thema Spur - der -Steine - Radweg: Anwesende Kerstin Noack, Götz Gleiche, Dietmar und Marita Gatzlaff
Nachdem wir am 12.03.2022 zu dritt den zukünftigen Spur -der -Steine - Radweg abgefahren waren und festgelegt haben, wo neue Wegweiser aufgestellt werden sollten bzw. ob bestehende Wegweiser für vorhandene Aufkleber genutzt werden können, haben wir uns nun über den weiteren Werdegang verständigt.
Herr Gleiche setzt sich mit Frau Petzold (LRA Bautzen) wegen der Schilder in Verbindung. Er erkundigt sich bei der Firma Feindura, was die neuen Wegweiser und beim Bauhof, was die 12 neu zu setzenden Pfähle kosten würden. Weiterhin haben wir die Einbindung eines QR Codes auf dem Flyer für den Radweg besprochen, der direkt zum Zeitstrahl Hoyerswerda (Bildhauersymposien) führen soll, um viele Informationen zu den Plastiken und ihre Künstler zur Verfügung zu stellen.
5. Mai Treffen im Alten Rathaus mit Herrn Christian Hofmann, Frau Sarah Stötzner, Herrn Robert Böhme, Toni Züchner, Dietmar und Marita Gatzlaff Ursprüngliches Thema war die Mängelmelder- App von "Wer denkt was" aus Darmstadt. Herr Hoffmann wollte gerne wissen, wie wir diese kostenpflichtige App weiter bezahlen wollen, da die Stadt im Zuge der Haushaltskonsolidierung keine Gelder dafür zur Verfügung hat. Einen Tag zuvor hatte ich vom Bürgerbeteiligungsportal Sachsen erfahren, dass dort auch kostenfreie Mängelmelder angeboten werden. Ich habe dann beim Sächsischen Informationsdienst darüber Auskunft erhalten, wie dieser Mängelmelder anzuwenden ist.
Das habe ich an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung (Wirtschaftsförderung) weitergeleitet. Die entsprechenden Kontaktdaten vom SID wurden übergeben und das Treffen beendet, mit dem Entgegenkommen, dass die Stadt einen Testlauf starten möchte.
10. Mai Treff im Lichthof des Alten Rathauses mit Frau Wittkowski (SV) zum Thema Nutzung der Outdooractive App zur Digitalisierung der Radwege des Radverkehrskonzept von 2008. Anwesend waren: Holger Drescher, Gerhard Walter, Karl-Heinz Mücke, Dagmar Steuer, Marita Gatzlaff
Es gab eine Einführung, wie genau sich Frau Wittkowski unsere Zuarbeit vorgestellt hat, welche Strecken abzufahren sind, und unter welchen Gesichtspunkten. Dann sind wir gemeinsam vom Burgplatz zur Jugendfarm geradelt, um diese Outdooractive App auszuprobieren. Ich habe in der App eine Gruppe Hoywoj gebildet und die anderen in diese Gruppe aufgenommen. Nun gilt es, die Aufgaben zu verteilen, die Wege in den Plan- Quadranten abzufahren.
  • 01.12.2021
  • Dagmar Steuer
Wir freuen uns riesig zwei Projekte haben den EKU Preis  2021 gewonnen: "Eine Stadt pflanzt" und "Fahrradstadt HY " 

Sie haben sich am 22.07.2021 für die Initiative Mitmachstadt Hoyerswerda  mit der Einreichung „Eine Stadt pflanzt- Streuobstwiesen für Alle“ um einen eku – ZUKUNFTSPREIS 2021 in der Kategorie eku erfolg Zivilgesellschaft beworben.

Ihre Bewerbung wurde in der Kategorie eku erfolg Zivilgesellschaft durch ein Fachgremium bewertet. Sie konnte hinsichtlich der Ziele des eku - ZUKUNFTSPREISES überzeugen. Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft – SMEKUL – möchte Ihr Engagement deshalb mit einem: Preis auf Stufe 2 in Höhe von 15.000 Euro  anerkennen und würdigen.

und

Sie haben sich am 21.07.2021 für die Initiative Mitmachstadt Hoyerswerda// Arbeitsgruppe Mobilität  mit der Einreichung „Programmierung einer App zur Radweganalyse  für eine fahrradfreundliche Stadt“  um einen eku – ZUKUNFTSPREIS 2021 in der Kategorie eku idee Zivilgesellschaft beworben.

Ihre Bewerbung wurde in der Kategorie eku idee Zivilgesellschaft durch ein Fachgremium bewertet. Sie konnte hinsichtlich der Ziele des eku - ZUKUNFTSPREISES überzeugen. Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft – SMEKUL – möchte Ihr Engagement deshalb mit einem: Preis auf Stufe 4 in Höhe von 5.000 Euro  anerkennen und würdigen.

 
  • 17.11.2021
  • Dagmar Steuer
So geht solidarische Landwirtschaft.. gemeinsam gepflanzt und gesät, Unkraut gezupft und geerntet, heut gemeinsam gegessen. Einen lieben Dank allen fleißigen Obstrettern für das Engagement.  Leider konnte unsere Freundin Simone Kienitz die Früchte ihrer Mitarbeit nicht mehr genießen. Natürlich sind weitere Mitstreiter gern willkommen [huge_it_gallery id="16"]
  • 16.11.2021
  • Dagmar Steuer
Am 15.11.  trafen sich ca. 20 interessierte Naturschützer im Schloß Hoyerswerda  um eine NABU Ortsgruppe Hoyerswerda zu gründen. Dabei geht es darum Kräfte zu bündeln, Naturschutzprojekte anzuschieben und zu begleiten, den Zoo bei Naturschutzprojekten zu unterstützen aber auch vor allem den "Grünen Saum" einen Natur- und Erlebnispfad um Hoyerswerda mit voran zu treiben. Die Satzung der neuen Naturschutzgruppe wurde bestätigt und der neue Vorstand ( hier im Bild) gewählt
  • 09.06.2021
  • Dagmar Steuer
Dank unseren begeisterten Kunden und der sehr engagierten Arbeit unserer Erzeuger, konnten wir am Freitag , den 04.06.2021 gemeinsam das 1- jährige Bestehen unserer Marktschwärmerei feiern. Dafür bedanke ich mich an dieser Stelle stellvertretend für die Erzeuger/ Landwirte und Händler herzlich bei euch für eure Treue. Es war ein sehr gelungenes Fest mit Verkostungen, vielen Gesprächen ,  freiem Verkauf, neuen  Erzeugern , die sich vorstellten und der Verlosung aus der Challenge href="https://www.facebook.com/hashtag/supermarktfrei? im Mai. Zahlreiche Preise gingen an treue Kunden, insgesamt haben es 45 Stammkunden in die Lostrommel geschafft.
  • 31.05.2021
  • Dagmar Steuer
Wir freuen uns, mit dem Landesverband Nachhaltiges Sachsen eine intensive Kooperation einzugehen um als eines der Modellprojekte für eine nachhaltige Stadtentwicklung einzutreten. Das Kernthema dabei ist: Vernetzend - unterstützend - kooperativ: Der Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. fördert als Zusammenschluss zahlreicher Vereine, Verbände und Privatpersonen in Sachsen das Engagement für eine zukunftsfähige Entwicklung von der lokalen bis zur überregionalen Ebene. Wir stärken Engagierte aus der Zivilgesellschaft, knüpfen Netzwerke, bündeln Ideen und tragen das Thema Nachhaltigkeit in Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Partner [Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V.] (nachhaltiges-sachsen.de)
  • 25.05.2021
  • Jasmin Mietzsch
Gemeinsam mit vielen Enthusiasten konnten wir kürzlich unsere Stadt wieder ein klein wenig besser machen. Besser für Mensch und Tier gleichermaßen. Denn geht es der Natur gut und ist sie im Gleichgewicht, dann profitieren auch wir davon. Wir sind immer noch begeistert, wie viele Menschen unserem Aufruf gefolgt sind. Am letzten Wochenende kamen knapp hundert kleine und große Menschen in die Hoyerswerdaer Neustadt, um eine Grünfläche gemeinsam bienenfreundlicher zu machen. 150 Pflanzen, geliefert von der Baumschule Kmetsch, waren nach wenigen Stunden eingepflanzt. Bäume, Sträucher und Rosen haben ihren Platz im Adam-und-Eva-Park im WK V gefunden. Während umgegraben, platziert und eingebuddelt wurde, haben die Kleinsten mit fachkundiger Unterstützung des Zoos Hoyerswerda ein großes Insektenhotel angelegt. Da wurden Holzpaletten, Ziegelsteine, angebohrte Äste, Bambus und Lehm verbaut. Sofort bezugsfertig, kann das nun Heimat für Insekten und andere kleine Lebewesen werden. Mitmachen war die Devise und wir danken allen Helfern und Unterstützern, die das im Vorfeld und am Tag selbst möglich gemacht haben: Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda, Kulturfabrik Hoyerswerda, Zoo Hoyerswerda, RAA Ostsachsen/Hoyerswerda, Sportclub Hoyerswerda, Autohaus Schiefelbein, Baumschule Kmetsch, Bäckerei Roland Ermer, Lionsclub Hoyerswerda, Vbff Hoyerswerda.
  • 11.05.2021
  • Juliane Mietzsch
Es ist so einfach, die Stadt ein wenig schöner zu machen. Eine kleine Geste, die viel bewirken kann, ist das Aufheben von Müll. Dabei reicht es manchmal schon das Runtergefallene bis zum nächsten Mülleimer zu bringen. Doch manchmal ist mehr nötig.
Zum zweiten Mal lädt der Jugendstadtrat Hoyerswerda zu einer Müll-Sammel-Aktion ein. Jede*r Bürger*in ist dabei eingeladen, sich zu beteiligen.
📌 Am Wochenende des 12./13. Juni wird die Aktion in #Hoyerswerda stattfinden. Wir sind natürlich dabei!
Utensilien, wie Müllbeutel und Handschuhe können an vier Stationen abgeholt werden. Dort können auch die vollen Beutel im Nachhinein abgegeben werden.
Was machst du schon im Alltag? Wo sammelst du? Welche Ecken ärgern dich?
Menü